Buscar
  • C1 BROKER

Strafzettel in Spanien: was du wissen musst!

So erfahren Sie, ob Sie noch unbezahlte Strafzettel in Spanien haben

Um zu prüfen, ob Sie noch offene Strafzettel zu begleichen haben, gibt es in Spanien eine einfache Lösung. Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie diese aussieht.



So erfahren Sie, ob Sie noch unbezahlte Strafzettel in Spanien haben
So erfahren Sie, ob Sie noch unbezahlte Strafzettel in Spanien haben


Sie sind sich unsicher, ob eine begangene Verkehrssünde geahndet wird, weil Sie seit Tagen auf den ausstehenden Strafzettel warten? Dies können Sie ganz leicht auf der Website der DGT (Direccion General de Trafico), also der spanischen Straßenverkehrsbehörde, herausfinden.

Folgende Schritte sind notwendig:

  1. Website der DGT aufrufen.

  2. Zunächst gehen Sie auf „trámites y multas (Verfahren und Geldbußen)“ und rufen dann die Seite „¿Te han puesto una multa (Sie haben einen Strafzettel erhalten)?“ auf.

  3. Von dort aus wechseln sie in den Reiter „Tablón Edital de Sanciones de Tráfico (TESTRA / TEU) (Ankündigung der Verhängung von Geldbußen)“

  4. Dann können Sie (mit oder ohne Zertifikat), in dem Sie Ihren Namen und Ihre NIE eintragen, Ihre Daten abrufen und sehen, ob es offene Geldbußen gibt, die noch gezahlt werden müssen. Ein Zertifikat zu beantragen lohnt sich, da Sie dann mehr Daten abrufen können.

Erklärung TESTRA: Hier werden in einem Onlinesystem Geldbußen veröffentlicht, die postalisch nicht zugestellt werden können. Wenn Sie herausfinden möchten, ob noch offene Geldbußen gegen Sie vorliegen können Sie sich in dem Portal mit Ihrem Kennzeichen oder Ihrer NIE einloggen und dies prüfen. Sollte je auf TESTRA eine Geldbuße eingetragen sein, für die Sie keine Post erhalten haben, dann ist es möglich diese anzufechten.

Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig Ihre Daten bei der DGT aktualisieren, damit Ihnen Strafzettel fristgerecht an die korrekte Adresse zugestellt werden können.

Sie können unter Vorlage eines digitalen Zertifikats einen Ausschluss aus der TESTRA-Liste beantragen, falls sie nicht möchten, dass andere Ihre Geldbußen einsehen können.

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen erwerben, müssen Sie sich keine Gedanken machen, ob auf diesen noch alte Geldbußen ausgestellt sind, da die Strafen immer zu Lasten des Fahrzeugführers und nicht zu Lasten des PKWs gehen.

Bezahlen Sie eine Geldbuße innerhalb der ersten 20 Kalendertage, nachdem diese verhängt wurde, dann erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50 %. Danach ist die Gesamthöhe der Strafe fällig. Sobald der Betrag entrichtet wurde verzichten Sie automatisch auf Ihr Widerspruchsrecht.

Wollen Sie Widerspruch zu einem Bußgeld einlegen muss dies innerhalb einer Frist von 20 Werktagen geschehen.




C1 Broker Versicherungsmakler, im Schadensfall vertreten wir Ihre Interessen.


Wir wissen wie schwierig die Verhandlung mit Versicherungsgesellschaften ist, besonders im Schadensfall. Deshalb haben wir bei C1 Broker (Ihr deutscher Versicherungsmakler in Spanien) eine eigene Schadensabteilung die sich um Ihre Interessen kümmert. Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt, nicht die Versicherungsgesellschaft. Haben Sie einen Schaden und es geht nicht weiter, wir informieren Sie über alles was Sie über die Schadensabwicklung in Spanien wissen müssen und über die möglichen und notwendigen Schritte. Kontakt C1 Broker® / Tel. (+34) 922 94 16 10 E-mail: info@c1broker.es

2 vistas0 comentarios